Heimdall

Von Anfang an war Heimdall dabei, als er 2008 kurz nach der Gründung als stimmliche Begleitung Arvid Lokis beiwohnte. Leider musste er das Projekt verlassen, doch der RORC-Spirit verließ ihn nie. So betätigte er sich weiter im Hintergrund und unterstütze tatkräftig die Band bei ihren Auftritten. Regelmäßig traf man ihn in der ersten Reihe an, um sich in der von der Bühne entgegenschmetternden Epik zu baden. Als Vâduk Marder dann Anfang 2012 die Kapelle traurigerweise verlassen musste, bekam er von Øm Slakter das Angebot, sich der Legion wieder anzuschließen und mit seinen epischen Klangteppichen am Piano die Epik wieder unter die Crowd zu verteilen.