Syk Executor

Ergriffen vom mächtigen RORC-Spirit war Syk Executor seit 2010 regelmäßig in der legendären RORC-Crowd anzutreffen und erlebte energiereiche Auftritte als Zuschauer. Den 2. Juni 2011 wird er wohl seinen Lebtag nicht vergessen. Männertag, geiles Wetter und am Abend In Flames im Hellraiser. Pünktlich zu Mitternacht gratulierten knapp 50 feierwütige inklusive RORC in der Hellraiserbar zum Geburtstag und sein alter Bekannter Moderisk Kjetter fragte ihn, ob er nicht bei RORC einsteigen wolle. Ein Traum wurde wahr. Vom Fan der ersten Reihe zur Triebkraft der Rhythmusfraktion auf der Bühne, erlebte Syk seitdem die Entwicklung der „Church of RORCology“. Angefangen mit den ersten Demoaufnahmen, über etliche Sonntage im Proberaum und erste Auftritte, hin zur Studiozeit bei KickTheFlame, wurde er immer mehr ein Teil der Epik.
Als angehender Sozialarbeiter studiert Executor derzeit in Görlitz und missioniert dort für mehr Spirit, sodass die RORC-Familie immer weiter anwächst und neue Anhänger aus allen Ecken des Landes herbeiströmen. Gestern Leipzig, heute Sachsen, übermorgen die ganze Welt.